Filtern nach

Preis

Preis

Erschienen

Erschienen

Produktart

Produktart

Geschichte Altertum

181 Artikel gefunden

1 - 48 von 181 Artikel(n)
  • Les Recommandations aux prêtres dans les temples ptolémaïques et romains

    128,00 €

    The texts traditionally called "Recommendations to priests" are hieroglyphic inscriptions engraved between the middle of the 2nd BC and the 1st AD in the service side doors of some temples of the Ptolemaic and Roman periods (Edfu, Dendera, Kom Ombo and Philae). These texts are very original in that they exhort the priests who enter the temple to adopt an exemplary conduct with stated rules. They have been known since the 19th century, but no comprehensive study has so far been devoted to them.
    This book fills that gap. First of all, it constitutes the first complete edition of this corpus: on the basis of a new establishment of the text and a systematic comparison with contemporary and earlier private priestly inscriptions, the corpus is fully translated and commented. It also ...
  • Interpretationes Iuris Antiqui

    98,00 €

    Die Exegese ist die Königin der Wissenschaftsmethoden. Sie vereint in sich Erkenntnis, Erklärung und Anwendung in einer immer tiefer greifenden Konzentrierung, die am Ende zum Verständnis führt. Traditionell wird sie verbunden mit dem Lesen von juristischen und theologischen Texten und hat hierin eine lange Tradition.
    Ein Großmeister der juristischen Exegese ist Shigeo Nishimura. Er hat unzählige römischrechtliche Texte scharfsinnig bearbeitet und seine Ergebnisse anderen Wissenschaftlern, in Japan und Europa, zugänglich gemacht. Zum Dank bieten ihm nun eine Reihe europäischer Wissenschaftler eine Sammlung von Exegesen dar, die schwierige Texte aus dem klassischen
    römischen Recht behandeln. Auf diese Weise entstehen neue Einblicke in bekannte und weniger bekannte Stellen.
    ...
  • Ritualbeschreibungen und Gebete III

    54,00 €

    Rituale und Gebete dienten im Alten Orient als Mittel zur Abwehr von Unheil verschiedener Art. Mit ihrer Hilfe sollte ein gutes Einvernehmen mit den Göttern hergestellt werden, von denen man Glück, Gesundheit und Schutz vor dem Zugriff unheilvoller Mächte erhoffte. Der Band stellt 65 babylonisch-assyrische Keilschrifttexte mit Beschreibungen solcher Rituale und Gebeten vor: Darunter finden sich Beschreibungen von Therapien, welche die Heilung von Augen- und Ohrenleiden sowie anderen Gebrechen in Aussicht stellen, Anweisungen für Liebeszauber, Verfahren zur Abwehr von drohendem Unheil und Schadenzauber, Regeln für einen Besucher des Palastes, um mit Amuletten und Zaubersprüchen den Erfolg seiner Anliegen zu befördern, Handlungsanleitungen für Riten, die dafür sorgen sollten, dass si...
  • Die epigraphische Kultur der Römer

    89,00 €

    Géza Alföldy (1935-2011) war einer der bedeutendsten Althistoriker des 20. Jahrhunderts. Er hat sich insbesondere um die Erforschung des Imperium Romanum und dessen Inschriftenkultur(en) verdient gemacht. Dieser Band versammelt 25 der wichtigsten Beiträge von Géza Alföldy zur Epigraphik der römischen Welt. Die Bandbreite der Aufsätze reicht dabei von der Entstehung einer epigraphischen Praxis auf der iberischen Halbinsel und im Donauraum über visuell eindrucksvolle Inschriften, die aus vergoldeten Bronzebuchstaben (litterae aureae) gefertigt waren, bis hin zu epigraphischen Monumenten im spätantiken Rom. Einen besonderen regionalen Schwerpunkt bilden das römische Hispanien und insbesondere die Hauptstadt der Provinz Hispania citerior, Tarraco. Ebenso im Fokus s...

  • Nachdenken über Rom

    84,00 €

    Politische Umbrüche verändern den Blick auf die Vergangenheit. In Rom brachte der Bürgerkrieg des 1. Jh. v. Chr. eine jahrhundertelang bestehende Ordnung zum Einsturz. Der Zerfall der Republik und die Konsolidierung des Staates im Principat forderten die römische Gesellschaft zu neuer Selbstvergewisserung auf. Nils Steffensen widmet sich den Debatten über die Neuorientierung in einer Zeit des dynamischen Wandels, zwischen der Ausrichtung an der Vergangenheit und der Anpassung an neue Realitäten. Gegenstand seiner Untersuchung sind die unter Augustus und Tiberius entstandenen Versuche, die Gegenwart über Konstruktionen der Geschichte literarisch einzuordnen und diskursiv mitzugestalten. Im Mittelpunkt der Analysen von zeitgenössischen Historikern, Epikern, Elegikern, Fachschrifts...

  • O Isis und Osiris

    34,80 €

    Der umfangreiche Katalog einer Ausstellung des Museums August Kestner, Hannover, vom 31.08.2017-25.02.2018 enthält ein Grußwort des Großmeisters der Vereinigten Großlogen von Deutschland, ein Geleitwort des Direktors der Museen für Kulturgeschichte Hannover, ein Vorwort der Herausgeber, Danksagungen, 22 wissenschaftliche Beiträge sowie eingehende Informationen zu allen Autoren. Das Buch gliedert sich in Beiträge zum Beginn der institutionalisierten Freimaurerei im 18. Jh. [1 Beitrag], zur Ideengeschichte von Freimaurerei und Ägypten [3], zu ägyptisch-freimaurerischen Assoziationen bei Symbolen, Namen sowie zwischen Wissenschaft und Sexualmagie [3], Ägyptischem in freimaurerischer Kunst wie Medaillen, Architektur und Gärten [4], dem freimaurerischen Ägypten im Musikdrama bei J. G. N...
  • HIEROS KAI ASYLOS

    64,00 €

    Die politische Landkarte der hellenistischen Welt veränderte sich im dritten Jahrhundert v. Chr. wiederholt und tiefgreifend. Gerade die Poleis der Ägäis und Kleinasiens waren von vielfachen Krisen und Umwälzungen betroffen, die die üblichen Mechanismen der Absicherung, wie etwa die Angliederung an eine stabile Schutzmacht, beeinträchtigten.

  • Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

    19,95 €

    Im Jahr 364 beginnt für die Pfalz und den Nordwesten des Imperium Romanum eine besondere Ära: Flavius Valentinianus wird zum Kaiser des Römischen Reiches erhoben und wählt Augusta Treverorum - Trier - zu seiner bevorzugten Residenz. Von dieser aus unternimmt er zahlreiche Reisen durch die Provinzen an Rhein und Donau und besucht auch mehrfach die Pfalz.
    Mit der Ausstellung "Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike" rückt das Historische Museum der Pfalz einen Zeitabschnitt in den Fokus des Interesses, der in der Region viele Spuren hinterlassen hat. Während die Spätantike im Allgemeinen - oft zu Unrecht - als Zeit des Niedergangs und des Verfalls gilt, zeichnen die archäologischen Zeugnisse in der Pfalz ein anderes Bild dieser wechselvollen Zeit.
    Aktuelle Forschungserge...
  • Das Forum Romanum

    224,00 €

    Das Forum Romanum war das politische, wirtschaftliche und religiöse Herz des alten Rom, von dem aus die Geschicke eines ganzen Weltreichs gelenkt wurden. Noch heute ist es eine der bekanntesten Stätten der klassischen Antike. Die bruchstückhafte Erhaltung der Bauten macht es dem heutigen Betrachter jedoch beinahe unmöglich, sich seine einstige Pracht vor Augen zu führen.
    Gilbert J. Gorskis und James E. Packers herausragende Rekonstruktionen erwecken das Forum Romanum wieder zum Leben. In ihrem preisgekrönten Buch vereinen die beiden Autoren Fachwissen aus Archäologie, Architektur und modernster 3D-Technik zu einem ästhetischen und wissenschaftlich fundierten Gesamtkunstwerk. Detailliert und gut nachvollziehbar beleuchten die Experten Geschichte, Architektur und Rekonstruktion ...
  • Roms orientalische Steppengrenze

    67,00 €

    Die Levante, eine Zone politischer, kultureller und ethnischer Fragmentierung, schuf stets Kon¿iktstoff im Übermaß - quer durch alle Epochen, bis heute. Keine Macht herrschte länger im Raum zwischen Mittelmeer und Tigris als das römische Imperium: genau 700 Jahre, von der Eroberung durch Pompeius Magnus (64 v. Chr.) bis zur Schlacht am Yarmuk (636 n. Chr.), in der die Araber das byzantinische Aufgebot vernichtend schlugen. Michael Sommer nimmt die ersten knapp 400 Jahre dieser Epoche in den Blick. Anhand der Schauplätze Palmyra, Osrhoene, des mittleren Euphrat und des nördlichen Mesopotamien beleuchtet er die intensiven Austauschbeziehungen und Kulturkontakte zwischen Griechen und "Orientalen", Nomaden und Sesshaften, Rom und Iran, Polytheisten, Juden und Christen. Auf diese Wei...

  • Westrom

    27,00 €

    The West of the Roman Empire experienced a chain of dramatic events and development from 396 AD onwards. The last Western emperor was deposed in 476 AD and Justinian abolished the Western Roman court in 554 AD. These events, which mark the transition from antiquity to
    the Middle Ages in Europe, are often explained by a "civic migration". However, this book, by contrast, highlights internal Roman conflicts: Western Rome was not conquered. Its successive empires only superseded the authority of the imperial government, when endless
    civil wars had led to the collapse of Roman rule. A systematic
    overview of Empire, administration, army, economy and religion completes the presentation.
  • Vulgata

    79,95 €

    Hieronymus BIBLIA SACRA VULGATA Lateinisch und deutsch Unter Mitwirkung zahlreicher Fachkollegen herausgegeben von Andreas Beriger, Widu-Wolfgang Ehlers, Michael Fieger geplant für 2018 Gebundene Ausgabe (zweisprachig): 5 Bände à ca. 900 Seiten | Leinen mit Schutzumschlag | je 79,95 EUR.

  • Moral als Kapital im antiken Athen und Rom

    54,00 €

    Im antiken Athen und Rom war moralkonformes Verhalten eine Ressource von Ansehen. Aber welche konkrete Relevanz hatte Moral in diesem Sinne als soziales Kapital? Welchen Stellenwert hatte sie in den sozialen Zusammenhängen des gegenseitigen Kennens und Anerkennens? Und in welchen Foren, durch welche Medien und in welchen Textgattungen wurden Verhaltensnormen definiert oder ausgehandelt und kommuniziert?

  • Die Römer in Germanien

    9,95 €

    "¿Als die Römer frech geworden, zogen sie nach Deutschlands Norden." Unübersehbare Zeugnisse des sprichwörtlichen römischen Expansionsdrangs begegnen uns heute noch allenthalben in Deutschland als Kastelle oder Reste des Limes. Aber der Kontakt zwischen Römern und Germanen gestaltete sich weit vielfältiger, als es solche Verteidigungsanlagen erkennen lassen. Spannend und informativ stellt Reinhard Wolters die rund 500-jährige Geschichte der Römer in Germanien und ihre weitreichenden, Kultur und Gesellschaft unserer Heimat prägenden Folgen dar.



    Inhaltsverzeichnis:




  • Caesar

    6,40 €

    Mit >Julius Caesar< beginnt Sueton (um 70-140) seine >Kaiserviten<, die er bis in die eigene Zeit fortsetzt. Für unsere Kenntnis der Biographie des Diktators ist dieser Text von großer Wichtigkeit, obwohl es an anderen Quellen nicht mangelt; vieles aus Caesars Leben ist nur hier überliefert. Man mag gelegentlich an der 'Zuverlässigkeit' der Informationen bzw. Informanten des Autors zweifeln, nicht aber daran, dass Sueton auch hier ein höchst farbiges Porträt gelungen ist.

    Inhaltsverzeichnis:
    Caesar

    Anhang
    Zu dieser Ausgabe
    Anmerkungen
    Literaturhinweise
    Zeittafel
    Stammtafel
    Nachwort
  • Die Ikonographie Palästinas/Israels und der Alte Orient. Eine Religionsgeschichte in Bildern

    300,00 €

    Mit Band 4 wird das umfangreiche Kompendium zur Religionsgeschichte Palästinas/Israels auf Basis ikonographischer Funde abgeschlossen. Dieser Band mit annähernd tausend weiteren Objekten widmet sich der Eisenzeit bis zum Beginn der Achämenidenherrschaft. Das Gesamtwerk IPIAO umfasst damit fast zweitausend Objekte ab dem 12. Jahrtausend v. Chr. Konsequent werden Bilder aus Palästina/Israel mit solchen der Nachbarkulturen korreliert und zur Rekonstruktion des zugrundeliegenden religiösen Symbolsystems beigezogen. Das Projekt ist in seiner Art einmalig. Nie zuvor wurde die gesamte Bildkunst Palästinas/Israels - von ihren Anfängen an und in Bezug auf den Alten Orient - in ähnlicher Weise als Katalog präsentiert und mit übersichtlichen Einleitungen zu Kulturgeschichte, Themen der Bildku...
  • Die Ikonographie Palästinas/Isreals und der Alte Orient. Eine Religionsgeschichte in Bildern

    145,00 €

    Mit Band 4 wird das umfangreiche Kompendium zur Religionsgeschichte Palästinas/Israels auf Basis ikonographischer Funde abgeschlossen. Dieser Band mit annähernd tausend weiteren Objekten widmet sich der Eisenzeit bis zum Beginn der Achämenidenherrschaft. Das Gesamtwerk IPIAO umfasst damit fast zweitausend Objekte ab dem 12. Jahrtausend v. Chr. Konsequent werden Bilder aus Palästina/Israel mit solchen der Nachbarkulturen korreliert und zur Rekonstruktion des zugrundeliegenden religiösen Symbolsystems beigezogen. Das Projekt ist in seiner Art einmalig. Nie zuvor wurde die gesamte Bildkunst Palästinas/Israels - von ihren Anfängen an und in Bezug auf den Alten Orient - in ähnlicher Weise als Katalog präsentiert und mit übersichtlichen Einleitungen zu Kulturgeschichte, Themen der Bildku...
  • Das kulturelle Gedächtnis

    14,95 €

    Rituale, Feste, Mythen, Bilder und Texte sind Formen des kulturellen Gedächtnisses. Jan Assmann beschreibt in seinem bahnbrechenden Buch, welche Bedeutung das kulturelle Gedächtnis und insbesondere die Schrift für die Identität von Kollektiven sowie die Entstehung von Staaten und Religionen hat.

    Welche Rolle spielt die Erinnerung bei der Herausbildung kultureller Identitäten? Welche Formen kultureller Erinnerung gibt es, wie werden sie organisiert, welchen Wandlungen sind sie unterworfen? Diesen Fragen geht Jan Assmann in einem Vergleich von drei Mittelmeerkulturen des Altertums - Ägypten, Israel und Griechenland - nach, und er zeigt dabei, welche Bedeutung gerade die Erfindung und der Gebrauch der Schrift für die Entstehung früher Staaten haben.

  • Die ausgegrabene Demokratie

    22,00 €

    Ein Stadtführer der besonderen Sorte. Mit Pedro Ollala können Sie sich ins Café setzen, mit der U-Bahn fahren, ins Museum gehen oder ins Theater. Dann müssen Sie sich nur noch vorstellen, dass ein paar Meter unter Ihrem Cappucino vor ein paar tausend Jahren die Institutionen einer scheinbar universalen Regierungsform tagten. Ein paar Restbestände sind noch zu besichtigen. Erwandern Sie die Demokratie an ihrem Ursprungsort und erfahren Sie von einem engagierten Europäer, warum sie so gut funktionieren kann: weil sie einfacher, einleuchtender ist als andere, die gerade Konjunktur haben und die zur Durchsetzung ihrer Versprechen auch Mord und Totschlag in Kauf nehmen. Wie ihre Geburt, so könnte auch der Niedergang der europäischen Demokratien hier, im von Geldgebern und Flüchtlingsele...
  • Kaiserbiographien

    17,80 €

    Er war einer der bestinformierten Männer im Reich, bekleidete einen Spitzenposten in der Regierung Hadrians - und saß gewissermaßen an der Quelle: Für die kaiserliche Korrespondenz zuständig, hatte Sueton Zugang zu den staatlichen Archiven und den Briefen der römischen Machthaber.
    Auf Basis dieser reichen Primärquellen schrieb er Biographien der ersten zwölf römischen Herrscher: von Caesar über Augustus und Nero bis Domitian. Mit Informationen über deren Abstammung, Aussehen, Charakterzüge und militärische wie politische Leistungen - und trotz der Prise Klatsch und Tratsch - sind Suetons Kaiserviten für Historiker eine unschätzbare Quelle zur frühen römischen Kaiserzeit. Nun liegen sie in einer Gesamtausgabe vor.
  • Die Wikinger - Saga

    9,95 €

    Rudolf Pörtner beschreibt die Wikingerzeit, wie sie wirklich war. Gestützt auf historische und archäologische Forschungen, zeichnet Rudolf Pörtner ein neues Bild der sagenhaften Nordmänner, deren Taten noch immer eine starke Faszination ausstrahlen. Neben den verwegenen, abenteuerlichen Fahrten und Raubzügen der Wikinger beschreibt Pörtner die gesellschaftlichen und moralischen Strukturen der Wikingerwelt. Er berichtet über die Religion und das Totenritual der nordischen Völker, befaßt sich mit ihren Kunstschmiedewerken und Bildschnitzereien, ihrer Schiffsbaukunst und dem Aufbau und der Taktik der Heere.
  • The Polis in the Hellenistic World

    54,00 €

    After having been for decades the province of a relatively small group of scholars, the Hellenistic polis has become central to the research agenda of Ancient historians more broadly. This development can be traced from the early nineties of the last century, and has picked up pace in a sustained fashion at the turn of the millennium. Recent research has started approaching the Greek polis of the centuries between Alexander and Cleopatra as a specific historical phenomenon, striving to define its most peculiar aspects from as many angles as possible, and to point to new avenues of interpretation that might contribute to recognizing its historical role.

  • Altägyptische Zaubersprüche

    8,00 €

    Magie und Zauber stehen im Zentrum des altägyptischen Denkens. Kein Lebensbereich, der nicht davon durchdrungen war. Eine breite Auswahl an Texten ist erhalten: Liebeszauber und Vernichtungszauber, Orakelsprüche, Anleitungen für Zauberer, Texte, die Schutz vor gefährlichen Tieren oder Sicherheit in Krisenzeiten bewirken sollten. Eine einzigartige, intensiv kommentierte Textsammlung, die für diese zweite Auflage durchgesehen und bibliographisch ergänzt wurde.

    Inhaltsverzeichnis:
    Einleitung
    Editorische Zeichen und Abkürzungen

    A. Texte und Riten in vornehmlich hieratischer und hieroglyphischer Schrift

    I. Schutz von Leib und Seele
    Kopfschmerzen einschließlich Migräne
    Leibschmerzen und...
  • Die Germanen

    9,95 €

    Dieses Buch entführt den Leser auf eine kleine Reise in die Welt der Germanen. Herwig Wolfram erläutert darin Herkunft und Mythen, Leben und Wirken der Germanen, porträtiert ihre Stämme und erzählt die Geschichte der "Völkerwanderung". Was man über die Geschichte der Germanen wissen sollte - hier ist es einprägsam zusammengefasst.

    Inhaltsverzeichnis:

    Vorwort

    I. Die Germanen



    II. Die Germanen und ihre Herkunft



    III. Die Entstehung der germanischen Großstämme



    IV. Die Wanderung der germanischen Völker oder



    Schlußwort

    Die Quellen

    Literaturverzeichnis

    Register

  • Pilger, Priester und Propheten

    25,00 €

    Souverän und lebensnah erkundet Robert Knapp die religiösen Alltagserfahrungen der einfachen Menschen in der antiken Welt. Zugleich zeigt er, wie die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten an »übernatürliche Kräfte« glaubten und wie die Welt der Götter ihre Lebenswirklichkeit prägte.

    Juden, Christen und Heiden: In ihren Nöten und Bedürfnissen unterschieden sich die Menschen der antiken Welt kaum. Meisterhaft schildert Robert Knapp die religiösen Glaubenswelten, Vorstellungen und magischen Praktiken, mit denen die Menschen ihren Alltag und ihre Sorgen bewältigten. Zugleich zeichnet er ein farbiges Bild von den Riten und Kulten im Römischen Reich und zeigt, wie sich die einfachen Leute täglich mit dem »Übernatürlichen« auseinandersetzten. In dieser spannenden und informative...
  • Schätze der biblischen Zeit

    29,99 €

    Es gibt zahlreiche archäologische Funde aus allen Epochen der Bibel. Manche geben Rätsel auf, aber die meisten bieten faszinierende Hintergründe und manchmal auch erstaunliche Bestätigungen der biblischen Geschichtsschreibung. Dieses Kompendium trägt die wichtigsten Funde zusammen, erzählt ihre Geschichte und zeigt ihre Bedeutung für die Bibel auf. Der Band ist mit vielen hochwertigen Fotos illustriert.
    Auch als wertiges Geschenk geeignet!
  • Das Römische Imperium der Cäsaren

    17,90 €

    Statt seine "Römische Geschichte", die von den Anfängen Roms bis zum Siege Cäsars führt, durch das unübersichtliche Dickicht der oft verfälschten Kaisergeschichte chronologisch weiterzuführen, reizte es Mommsen, ein abschließendes Kulturbild der spätantiken Welt in einer zusammenfassenden historischen Übersicht über die im Laufe der Jahrhunderte gewonnenen Provinzen und Grenzgebiete zu geben, so dass uns eine Überschau über den gewaltigen Umkreis geboten wird. Mommsen stellt in den Mittelpunkt seiner Darstellung den historio-geographischen Gegensatz zwischen Rom - als Vormacht des Westens - und dem nachalexandrinischen hellenisierten Osten. Bis in die kleinsten Details der Lokalforschung zeichnet er die vielfarbigen Besonderheiten all der überwundenen und mehr oder weniger romanis...
  • Das Römische Imperium der Cäsaren

    14,90 €

    Statt seine "Römische Geschichte", die von den Anfängen Roms bis zum Siege Cäsars führt, durch das unübersichtliche Dickicht der oft verfälschten Kaisergeschichte chronologisch weiterzuführen, reizte es Mommsen, ein abschließendes Kulturbild der spätantiken Welt in einer zusammenfassenden historischen Übersicht über die im Laufe der Jahrhunderte gewonnenen Provinzen und Grenzgebiete zu geben, so dass uns eine Überschau über den gewaltigen Umkreis geboten wird. Mommsen stellt in den Mittelpunkt seiner Darstellung den historio-geographischen Gegensatz zwischen Rom - als Vormacht des Westens - und dem nachalexandrinischen hellenisierten Osten. Bis in die kleinsten Details der Lokalforschung zeichnet er die vielfarbigen Besonderheiten all der überwundenen und mehr oder weniger romanis...
  • Lykien

    99,95 €

    Frank Kolb legt mit diesem Buch die großartige Geschichte einer bedeutenden antiken Landschaft im Schnittpunkt der Kulturen vor: Lykien im Südwesten der heutigen Türkei. Er beschreibt den Naturraum und die Kulturlandschaft: Bevölkerung und Gesellschaft, Wirtschaft, Siedlungs- und Herrschaftsstruktur, Sprache, Schrift und Kunst, Bräuche und Religion. Auf der Grundlage seiner reichen archäologisch-historischen Forschungsergebnisse und anschaulich illustriert schildert Kolb, wie diese Lebensbereiche unter dem Einfluss der anatolischen, griechischen und vorderorientalischen Kulturen sowie der politisch-militärischen Ereignisse die Landschaft geprägt haben. Wie die Geschichte eines primitiven bronzezeitlichen
    Hirten- und Piratenvolkes in eine glanzvolle Hochkultur mündete, die einige...
  • Edictum Theodorici regis

    79,95 €

    Das Edictum Theoderici regis, die dem Ostgotenkönig Theoderich dem Großen zugeschriebene Gesetzessammlung aus spätrömischer Zeit (5. Jh.), ist eine der ätesten erhaltenen und vor allem bedeutendsten Sammlungen von Rechtsvorschriften. Sie umfasst ebenso Regelungen, die das öffentliche Recht betreffen, wie auch solche, die das Straf- und Prozessrecht betreffen.
    Diese zweisprachige Edition des Trierer Althistorikers Ingemar König ist die erste deutsche Übersetzung des Edictum Theodorici überhaupt. Mit einer ebenso ausführlichen und gelehrten wie lesenswerten Einleitung zum historischen und juristischen Umfeld und mit Kommentaren versehen, liegt damit ein zentrales Werk aus der Zeit der ostgotischen Herr­schaft in Italien für einen weiten Interessentenkreis vor.
  • Auf segelbeflügelten Schiffen das Meer befahren

    98,00 €

    navibus velivolis magnum mare saepe cucurri / "auf segelbeflügelten Schiffen habe ich oft das große Meer befahren" - so lautet eine kaiserzeitliche Inschrift aus Brundisium. In der Antike war die Seefahrt eine vergleichsweise bequeme, schnelle und preiswerte Art der Fortbewegung, die sich insbesondere dazu eignete, weite geographische Räume zu erschließen. Dementsprechend reich ist die Überlieferung an antiken Texten, die sich in den unterschiedlichsten Zusammenhängen mit Reisen zu Schiff befassen.
    Der Sammelband widmet sich diesen Texten in althistorischen und altphilologischen Herangehensweisen und stellt dabei das Erlebnis der Seereise als kulturelles Phänomen in den Mittelpunkt.
    Der zeitliche Bogen reicht von Texten aus dem 1. Jahrhundert v.Chr. bis hin zu Darstellungen ...
  • Das mykenische Griechenland

    9,95 €

    Als Heinrich Schliemann seine Grabungen in Mykene begann,schlug er zugleich ein neues Kapitel der europäischen Kulturgeschichte auf. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte niemand geahnt, dass lange vor der klassischen Antike in Griechenland monumentale Architektur und Kunstwerke von höchstem ästhetischen und technischen Rang geschaffen worden waren und diplomatischer Verkehr mit den Höfen der alten Hochkulturen gepflegt wurde. Geschichte und Archäologie des sagenumwobenen Mykene und der mykenischen Kultur insgesamt erläutern in diesem Band eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler von internationalem Rang.

    Inhaltsverzeichnis:

    Inhalt

     

    Die Einleitung sowie die Kapitel

  • Geschichte Israels in der Antike

    9,95 €

    Ob Mose, David, Salomo oder das Babylonische Exil - die Geschichte Israels stellt sich heute völlig anders dar als noch vor einigen Jahren. Bernd U. Schipper rekonstruiert auf der Grundlage von außerbiblischen Quellen und archäologischen Funden die Geschichte des antiken Israel neu. So geraten Städte, Ereignisse, Tempel und Kulte Israels in den Blick, von denen die Bibel nichts weiß. Ein «Muss» für alle, die sich auf dem neuesten Forschungsstand über die Geschichte hinter den biblischen Geschichten informieren wollen.

    Inhaltsverzeichnis:

    Inhalt



    Einleitung



    Antikes und biblisches Israel

    Das Land und der Raum

    Geschichten und Geschichte


    <...

  • Rome: A History in Seven Sackings

    12,50 €

    No city on earth has preserved its past as Rome has. Visitors can cross bridges that were crossed by Cicero and Julius Caesar, explore temples visited by Roman emperors, and step into churches that have hardly changed since popes celebrated mass in them sixteen centuries ago.

    These architectural survivals are all the more remarkable considering the many disasters that have struck the city. Rome has been afflicted by earthquakes, floods, fires and plagues, but most of all it has been repeatedly ravaged by roving armies. From the Gauls to the Nazis, Matthew Kneale tells the stories behind the seven most important of these attacks and reveals, with fascinating insight, how they transformed the city - and not always for the worse. Using this entirely new approach to Rome's past ...
  • Issues of Interpretation

    59,00 €

    Interpretation is crucial. Indeed, it is the very concept that may protect the humanities from the loss of their specific character. It may also stop the tendency to take the practices and methods of natural sciences as models, for example by focusing on quantitative aspects (when sociology or philosophy use criteria from the neurosciences) or by employing cognitivism instead of an historical approach. The concept of interpretation allows us to reflect on the historical and social aspects of any research. This can only be understood if we take into account the problem of the sense and meaning of individual and social conduct, by analysing the intentions of historical agents. Human facts do not speak for themselves. They need to be interpreted, understood, and analysed with instr...

  • The Storm Before the Storm

    15,00 €

    The Roman Republic was one of the most remarkable achievements in the history of civilization. Beginning as a small city-state in central Italy, Rome gradually expanded into a wider world. But the very success of the Republic proved to be its undoing. THE STORM BEFORE THE STORM dives headlong into the first generation to face this treacherous new political environment.
  • Urbanitas - urbane Qualitäten

    64,00 €

    Die immense Zahl antiker Städte lässt keinen Zweifel daran, wo im klassischen Altertum das Leben pulsierte. Worin genau die Anziehungskraft der Städte bestand, lässt sich allerdings nur anhand seltener Äußerungen in den Schriftquellen erahnen. Wie aber sind solche Facetten urbaner Kultur auch archäologisch nachweisbar?
  • Annalen

    24,90 €

    Vom Tod des Augustus bis zur Ermodung Neros erstreckt sich der Zeitraum, den Tacitus in seinen Annalen behandelt. Mit suggestiver Ausdrucksmacht schildert er die Atmosphäre der Angst und Gier, von der alle ergriffen sind, das unentrinnbare Verderben, von dem das dynastische Regime Roms erfasst wird, als die machtbegrenzenden Bindungen der alten Republik ihre Gelung verlieren. Im Zentrum seines Interesses stehen dabei die Träger, Nutznießer und Opfer der Macht im Spannungsfeld unberechenbarer äußerer und innerer Kräfte, im Getriebe geheimer Intrigen und offener Kämpfe.

    Diese euphorischen Zeilen finden sich tatsächlich in einem Fachlexikon, dem renommierten Lexikon der Weltliteratur. Was kann man mehr sagen, um diesen einzigartigen Text anzupreisen?
    Die Übersetzung wurde v...
  • Geschichte der Spätantike

    39,95 €

    "Alexander Demandts fundierte und glänzend geschriebene Darstellung ist aus vielen Gründen eine lange erwartete, aus den Quellen gearbeitete Gesamtdarstellung der Spätantike." helvetia archaeologica Alexander Demandt präsentiert hier die Ereignis- und Politikgeschichte der Spätantike; er setzt mit der Krise des römischen Reiches unter den Soldatenkaisern (235 - 284) ein und beschreibt die Entwicklungen bis zum Ende der Herrschaft Justinians (565). Er erläutert die inneren Verhältnisse des Imperiums - Staat, Gesellschaft, Wirtschaft, Bildungswesen, Städte, Religion - und erhellt die Deutungsgeschichte der Spätantike. Ein umfassender Anhang bietet unter anderem Herrscherlisten und Stammtafeln sowie eine ausführliche Zeittafel. Für die vollständige Neubearbeitung wurde die aktuell...

  • The Darkening Age

    12,50 €

    A bold new history of the rise of Christianity, showing how its radical followers ravaged vast swathes of classical culture, plunging the world into an era of dogma and intellectual darkness.

    The Romans had been generous in embracing and absorbing new creeds. But once Christianity became the religion of empire everything changed. Its fanatical adherents set about the destruction of the old gods, demolishing temples, smashing altars, hacking statues to pieces and burning books.

    Taking readers to the great cities of the ancient world and with a remarkable cast of scholars, zealots, martyrs and demons, The Darkening Age is a wrenching and utterly gripping account of centuries of obliteration.

    'Clever and compelling . . . Readers raised in the milky Anglican tradi...

  • Das römische Kaiserreich

    26,00 €

    Kurz vor der Zeitenwende schälte sich allmählich eine neue Ordnung aus den Trümmern der römischen Republik. Ab jetzt entschied nicht mehr die Nobilität über das Schicksal der Mittelmeerwelt, sondern ein einzelner Mann. Das politische System, das Augustus nach dem Scheitern der Republik formte, erscheint uns als Monarchie, der von Rom beherrschte Raum als Imperium. Monarchie und Imperium sind die Signaturen der Epoche, um die es in diesem Buch geht.
    Während bisherige Darstellungen die Kaiserzeit als Aneinanderreihung verschiedener Kaiser darstellen, weitet dieses Buch den Blick auf das Thema: Nicht nur das römische Italien, sondern das gesamte Imperium wird in die Betrachtungen einbezogen, sodass die Strukturen von Herrschaft, Wirtschaft und Kultur deutlich sichtbar werden.
  • Theoderich der Große

    34,00 €

    Ravenna, 5. März 493: "Nicht ein Knochen war in diesem Schuft." So kommentierte der Gotenkönig Theoderich seinen Mord an Odoaker, den er gerade mit einem einzigen Schwerthieb aus dieser Welt verabschiedet hatte. Mit dem Ende seines Widersachers war eine Planstelle freigeworden: die des Herrschers über den Westteil des Imperium Romanum. Wer den blutigen Auftakt seiner Regierung miterlebt hatte, konnte schwerlich erwarten, dass es ausgerechnet dem eidbrüchigen, blutbesudelten Theoderich gelingen würde, Goten und Römern zu einer jahrzehntelangen Periode der Ruhe und Stablität zu verhelfen. Dieses Buch bietet die spannende Geschichte, wie er es verstand, seine beiden Völker in einer klugen Arbeitsteilung auseinanderzuhalten - die militärischen Aufgaben den Goten, das Zivilleben und ...

  • Seneca und der Tyrann

    24,95 €

    Wenn die Philosophen Trauer tragen! Wir kennen den edlen Römer Seneca, den Stoiker und Autor ethischer Schriften, der mit verklärtem Blick seinen Tod erwartet. Aber es gibt noch einen anderen Seneca - den skrupellosen Politiker und Tyrannenlehrer, der als engster Berater Neros fungiert. Seine Geschichte erzählt James Romm in diesem packenden Buch über das alltägliche Sterben am Hof des Kaisers.
    Wird es Seneca als Erzieher des jungen Nero gelingen, seinen Zögling zum ersten römischen "Philosophenkönig" zu formen? Dem steht der Sinn eher nach Musik, Frauen und rauschenden Gelagen. Kaum dass er im Jahre 54 seine Regierung antritt, beginnt sich eine Spirale aus Verunsicherung, Misstrauen und Größenwahn zu drehen. Mit scharfem Blick für die Windungen der neronischen Tyrannenher...

  • Marc Aurel

    32,00 €

    Keinen römischen Kaiser kennen wir so genau wie Marc Aurel - und nur wenige Historiker sind so vertraut mit den außergewöhnlich reichen Quellen zu seinem Leben wie Alexander Demandt. In seinem jüngsten Werk stellt er uns den berühmten Philosophenkaiser und dessen krisengeschüttelte Epoche meisterhaft vor Augen und zieht noch einmal alle Register seines Könnens. Alexander Demandt erklärt die Grundlagen des römischen Staatswesens, beschreibt die Kämpfe mit den Parthern und den Donaugermanen, den Vorboten der Völkerwanderung, sowie die Christenprozesse - trotz der Humanisierung des Rechts. Schließlich führt er uns ein in die Gedankenwelt des Kaisers, die uns nicht zuletzt dank dessen weltberühmten Selbstbetrachtungen, den "Wegen zu sich selbst", bekannt ist. Auf diese Weise entsteh...