Filtern nach

Kategorien

Kategorien

Preis

Preis

Erschienen

Erschienen

Produktart

Produktart

4460 Artikel gefunden

1 - 48 von 4460 Artikel(n)
  • Die Schwarzenberg-Legende

    10,00 €

    Schwarzenberg im Westerzgebirge erlangte vor allem durch die Legende von der »Freien Republik Schwarzenberg« Bekanntheit. Nach dem Kriegsende 1945 blieb der Landkreis unbesetzt. Erst Wochen später rückte die Rote Armee ein. Die Frage, was in dieser Zeit im scheinbaren Niemandsland wirklich geschah, bot Anlass vielfältiger Spekulationen. Mythen entstanden. Lenore Lobeck recherchierte in Archiven, sondierte Akten. Anhand von Dokumenten zeigte sie erstmals 2004 die Diskrepanz zwischen dem Mythos von der Enklave der Freiheit und der vor Ort erlebten repressiven Wirklichkeit. Die Autorin hat ihre Recherchen ausgeweitet und die Arbeit der Gemeinden im gesamten Landkreis, den Umgang mit Flüchtlingen und Verhaftungen in jener Zeit untersucht. Ein neues Kapitel bündelt diese Forschungsergeb...
  • Vor aller Augen

    25,00 €

    Die im Stadtarchiv Lörrach erhaltenen Fotografien der Deportation von Juden aus Lörrach und der Umgebung der Stadt am 22. Oktober 1940 stellen eine erschütternde Dokumentation dar. Sie entstanden während der Deportation von über 6 500 Juden in Südwestdeutschland im Herbst 1940. Einen besonderen Stellenwert haben jene Aufnahmen, die Auktionen von Hausrat aus den Wohnungen der Opfer bildlich festgehalten haben. Die hier publizierten, von einem Polizeibeamten gemachten Fotos zeigen Täter und Tatorganisation. Sie belegen, dass diese Verbrechen weitestgehend öffentlich, vor den Augen hunderter Zuschauer stattfanden. Sie dokumentieren den Publikumsandrang zu den Auktionen des Hausrates der Deportierten in Lörrach, als Ausdruck der ungeheuerlichen Gleichgültigkeit sehr vieler Deutscher ge...
  • Kaffee-Irrtümer

    12,90 €

    Bücher über Kaffee gibt es zahlreich: gute und interessante, aber leider auch viele, die nicht nur erhebliches Unwissen über das weltweit beliebteste Getränk verbreiten, sondern auch bewusst oder unbewusst, ideologisch oder weltanschaulich Fehler oder Falschaussagen beinhalten. Häufig geschrieben von "Kaffeehausliteraten", von denen Anton Kuh gesagt hat: Das sind Menschen, die Zeit haben, darüber nachzudenken, was die anderen draußen nicht erleben ...

    Das vorliegende Buch möchte mit einer Reihe von Vorurteilen, Irrtümern, falschen Behauptungen und ideologisch geprägten Verirrungen etwas aufräumen. Und gleichzeitig Aspekte des Kaffeemarktes beleuchten, die in bisherigen
    Betrachtungen keine oder nur wenig Beachtung fanden.

    Die Autoren haben über mehrere Jahrzehnte w...
  • Velberter Geheimnisse

    19,90 €

    Warum sind einige Fenster des Velberter Rathauses mit Eisenstäben vergittert? Weshalb steht am Bahnhof in Neviges ein halbes Haus? Und wie kommt das Porzellan der berühmten Firma Rosenthal an eine Hochspannungsleitung? Die Antworten auf diese und zahlreiche weitere spannende Fragen haben die Journalisten Eva-Maria Bast, Mike Durlacher und Maira Schröer in Zusammenarbeit mit der WAZ gefunden. Unterstützt wurden sie dabei von geschichtskundigen Velbertern, Langenbergern und Nevigesern, denen ihre Heimat am Herzen liegt und die sich den Blick für das Besondere bewahrt haben. Wer sich mit der Vergangenheit der niederbergischen Stadt beschäftigt, stellt schnell fest: Velbert ist ungemein vielfältig. Jeder der drei Stadtteile hat seine eigenen Geheimnisse: spannende Geschichten, die sich...
  • Leipziger Geheimnisse

    19,90 €

    Welche spannende Geschichte verbirgt sich hinter den Tierköpfen an einem Haus in der Nikolaistraße? Wieso hat die Fassade des Rathauses einen Knick? Und welche Funktion erfüllten einst die steinernen Krebse vor einem Gebäude in der Dresdner Straße? Das sind nur drei von zahlreichen geheimnisvollen Fragen, denen die Autorinnen in diesem Buch auf den Grund gegangen sind. Die Antworten spiegeln die ereignisreiche Vergangenheit der Stadt wider und machen Lust, Leipzig von einer völlig neuen Seite kennenzulernen. Eva-Maria Bast und Heike Thissen haben sich in enger Zusammenarbeit mit der LEIPZIGER VOLKSZEITUNG und vielen Menschen, denen die Geschichte und Geschichten der Stadt am Herzen liegen, auf die Suche nach vergessenen und verborgenen Relikten begeben. Ihre Spurensuche führte sie ...
  • "Empor aus Nacht zum Licht"

    24,95 €

    "Empor aus Nacht zum Licht" - so lautet der Titel eines populären Liedes, das der Barmer Komponist Gustav Adolf Uthmann für Chöre der Arbeiterbewegung schrieb. Bei den Feiern zum ersten Jahrestag der Revolution, im November 1919, gehörte es zu den beliebtesten und am häufigsten aufgeführten Chorwerken.
    Am 9. November 1918 war in Berlin - und zeitgleich in Elberfeld - die Republik ausgerufen worden, von der nicht wenige Revolutionäre hofften, dass sie eine sozialistische werden würde. Während die Ereignisse für die Metropolen des Reichs - für Berlin, Hamburg oder München - gut dokumentiert sind, legt Reiner Rhefus nun eine umfassende Dokumentation der Revolution für das Wuppertal vor, die alte Hochburg der sozialistischen Arbeiterbewegung im Rheinland. Er schildert den Umsturz un...
  • Schiffe entstehen im Himmel

    19,90 €

    Schauplatz der über 30 Geschichten dieses Text-Bildbandes ist die Seehafenstadt Emden. Hier hat sich der Kulturwissenschaftler und Filmemacher Edmund Ballhaus auf Spurensuche begeben. Was er bei seinen mehrjährigen Recherchen herausfand, hat er zu spannenden Zeitreisen in das Hafenleben des vergangenen Jahrhunderts verarbeitet.
    Die dokumentarischen Erzählungen und ca. 300 Fotos führen uns unter anderem in den Bauch alter Schiffe, auf die Ladekräne der Stauereien, zu den Packerinnen der Fischereibetriebe und zu den Schiffsbauern der großen Werften.
  • Ich bitte Sie, wir sind doch Europäer!

    13,99 €

    Holocaust-Überlebende, Auschwitz-Überlebende - solche Verkürzungen auf wenige Jahre der Fremdbestimmung und Verfolgung sind vollkommen ungeeignet, ein erfülltes Leben in den Blick zu fassen. Sie nehmen überdies ungewollt die Perspektive der Verfolger ein. Viel mehr als eine Holocaust-Überlebende ist Lisa Miková eine Zeitzeugin des Jahrhunderts, eine Tschechin, eine Europäerin - und vor allem eine überaus faszinierende Persönlichkeit. Dieses Buch ist ein bescheidener Versuch, dieser ungewöhnlichen Frau ein Denkmal zu setzen.
  • Historische Hausforschung im Archiv

    18,00 €

    Die Hausforschung ist zunächst eine praktische Forschungsarbeit am Gebäude. Aufmessen, Zeichnen, Fotografieren und das Untersuchen von Holz- und Farbproben sind ihre primären Methoden, um den Fragen nach dem Alter und den Umbauphasen von Gebäuden oder der Verbreitung von Gebäudetypen nachzugehen. Daneben aber bergen die Archive eine Vielzahl wertvoller Informationen zur Bau-, Sozial- und Nutzungsgeschichte von Gebäuden, die die Bauuntersuchung ergänzen. Bei vielen Fragestellungen können sie die einzige noch mögliche Art sein, Antworten zu finden. Dem Wert der Archivarbeit für die Hausfor- schung ist dieser Band gewidmet. Er dokumentiert eine Tagung, die im März 2017 in Stade stattgefunden hat. In 17 Aufsätzen wird die Vielzahl von Archivalien und Archivbeständen beschrieben, die al...
  • Die Revolution von 1918/19

    9,95 €


    Inhaltsverzeichnis:

    Inhalt



    Einleitung



    I. Die Vorgeschichte der Revolution

    1. Die Revolutionierung der wilhelminischen Gesellschaft im Ersten Weltkrieg

    2. «Burgfriede» und Spaltung der Sozialdemokratie

    3. Die verspätete Reform



    II. Die erste Phase der Revolution (November 1918 - Februar 1919)

    1. Der Aufstand in Kiel und die Ausbreitung der revolutionären Bewegung

    2. Der 9. November in Berlin und die Bildung der Regierung der Volksbeauftragten

    3. Der Alltag der Revolution

    4. Revolution und Konterrevolution

    5. Der Rätekongress

    6. Die Weihnachtskrise und das Ausscheiden der USPD au...

  • Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft

    19,99 €

    Was macht Geschichte als Wissenschaft aus? Was meint man, wenn man von "der" Geschichte spricht? Und: Wer macht sie eigentlich, die Geschichte?



    Dieser Band bietet einen Einstieg in die Geschichte des Geschichtsdenkens und der Geschichtswissenschaft. Er gibt einen anschaulichen Überblick über die Arbeitsweise des Historikers und regt zu eigenem Nachdenken an. Denn wer sich damit beschäftigt, was andere unter Geschichte begreifen, macht sich auch ein klares Bild davon, was er selbst darunter versteht.



    Aus dem Inhalt:

    - Was ist Geschichte? Was ist Geschichtswissenschaft?

    - Grundbegriffe zur Theorie und Methode geschichtswissenschaftlichen Arbeitens

    - Neueste Tendenzen der Geschichtstheorie

    - Themenbezogene Auswahlbibliographien...
  • Die Trachten Tirols

    47,50 €

    Tracht - seit Jahrhunderten das bäuerliche Festtagsgewand; darüber gibt es unterschiedliche Vorstellungen, und setzt man diese wie Mosaiksteine zusammen, entsteht ein einzigartiges, zugleich aber auch kunstvolles Gewand, das prächtig in der Farbgebung, vielfältig im Material und kostbar im Zubehör ist.
    Trachten vom Arlberg bis Zettersfeld zeigen die bunte und faszinierende Welt der Tiroler Tracht. Die lebendige fotografische Bebilderung gibt das Werden und Sein der Tiroler Tracht wieder und ist Ausdruck der Tiroler Identität - bunt und vielfältig wie die Landschaft.
    Dieses Buch dokumentiert die historische Entwicklung und den heutigen Formenreichtum der Tracht in Nord-, Ost- und teilweise Südtirol. Beschreibungen der regionalen Festtrachten, deren verwendete Materialien, die ...
  • Die Magier der Götter

    29,99 €


    Was verborgen war, kommt jetzt ans Licht!




    Gegen Ende der letzten Eiszeit, vor 12800 Jahren, näherte sich ein gigantischer Komet, der Tausende von Jahren zuvor ins Sonnensystem eingetreten war, unserem Heimatplaneten. Der Komet zerbrach in viele Stücke, von denen einige auf der Erdoberfläche einschlugen, was eine Katastrophe globalen Ausmaßes hervorrief, wie sie seit der Vernichtung der Dinosaurier nicht mehr stattgefunden hatte. Zumindest acht der Fragmente trafen die nordamerikanische Eisplatte, während weitere Fragmente auf der nordeuropäischen Eisplatte zerbarsten.



    Durch den Aufprall der über einen Kilometer großen Kometenbrocken, die mit einer Geschwindigkeit von rund 100000 Kilometern pro Stunde unte...

  • Vom Bleiben und Schwinden

    14,95 €

    Vom Bleiben und Schwinden - Dieser Titel hat zahlreiche Autorinnen und Autoren mit persönlichem Bezug zum Bergischen Land motiviert, lyrische oder erzählende Texte zu schreiben, denn Leben findet im Wesentlichen zwischen diesen beiden Polen statt.
  • Essen. Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert

    24,95 €

    Die Dauerausstellung im Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv - "Essen - Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert" - spannt einen weiten Bogen vom Kaiserreich bis heute. Die von Kohle und Stahl geprägte Industriestadt, die 1896 Großstadt wurde, wandelte sich zu einer modernen Metropole des Ruhrgebietes, die 2010 den Titel Europäische Kulturhauptstadt errang. Im Begleitbuch zu dieser Ausstellung werden ausgewählte Ausstellungsobjekte, beachtenswerte Archivalien und hervorragende Fotografien präsentiert. Sie vermitteln einen spannenden und interessanten Überblick über die Essener Geschichte der letzten 100 Jahre, bei dem die politische Entwicklung mit ihren zahlreichen Umbrüchen ebenso Beachtung findet wie die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der Stadt.
  • "Et Luhmer Grietche"

    22,00 €

    Fast 80 Jahre wurde der Personenverkehr zwischen Siegburg und Overath durch die Aggertalbahn bestimmt, bis im Jahre 1952 das "Aus" für "Dat Grietche" kam. Der Bundesbahn war der Streckenabschnitt zu unrentabel.
    Viele Zeitzeugen beschreiben in diesem Buch ihre Erinnerungen an die Bahn und zeigen, wie liebevoll man sich heute mit diesem Bähnchen auseinander setzt. Menschen kamen mit dem Zug zur Gestaltung ihrer Freizeit und Ferien ins Aggertal, fuhren mit der Bahn zur Arbeit, zur Schule und zum Besuch der Verwandtschaft. Die Aggertalbahn hat zwei Weltkriege erlebt. Junge Menschen aus den anliegenden Orten fuhren mit dem "Grietche" an die Front und kamen nicht mehr heim.
    Dieses Buch widmet sich vorwiegend den turbulentesten Jahren in der Geschichte der Aggertalbahn. Erstaunliche...
  • Sonst kommst du nach Schwedt!

    14,80 €

    Die Haftstrafe des Autors und die Bekanntschaft mit dem Militärgefängnis Schwedt gehen auf das Jahr 1968 zurück, in dem sich in Ost wie West gesellschaftliche Aufbrüche mit Langzeitwirkung zutrugen. Im Osten war es der »Prager Frühling«, der die Menschen unmittelbar betraf und Stellungnahme verlangte, was unter DDR-Verhältnissen freilich riskant war und im Armeedienst noch verschärft ausfiel, wie es Klaus Auerswald wegen einer bloßen Meinungsäußerung leidvoll erfahren musste. Das Militärgefängnis Schwedt, in der Uckermark am Westrand der Oderniederung gelegen, war das einzige in der DDR, in das Angehörige der Nationalen Volksarmee und der Kasernierten Einheiten des Ministeriums des Innern verbracht wurden. Nicht nur Straftaten wie Diebstahl, Körperverletzung sowie Militärstraftaten...
  • Wandlungen und Brüche

    55,00 €

    Wandlungen und Brüche sind heute zu zentralen Analyseperspektiven der Wissenschaftsgeschichte avanciert. Sie rücken Institutionen, handelnde Personen, Forschungspraktiken und Wissenskulturen in ein neues Licht und machen Wissenschaftsgeschichte als politische Geschichte beschreibbar. Wissenschaft und Politik können voneinander profitieren. Von Mitchell G. Ash ausgehend, dass wissenschaftliche Wandlungen häufig in Zeiten politischer Umbrüche erfolgen, untersuchen junge und arrivierte WissenschaftshistorikerInnen in diesem epochenübergreifenden Buch Wandlungen und Brüche in der Wissenschaftsgeschichte. Sie erkunden damit die individuellen und kollektiven Gestaltungsmöglichkeiten in der wissenschaftlichen Produktion.


  • Der Komponist Gerd Natschinski

    22,99 €

    Gerd Natschinski (1928-2015) war sicher der prominenteste und einfallsreichste Komponist von unterhaltender Musik in der DDR. Sein Erfolgsmusical "Mein Freund Bunbury" wurde und wird im In- und Ausland gespielt. Seine Operette "Messeschlager Gisela" brachte erstmals DDR-Alltag im heiteren Gewand auf die Musicalbühne. Unzählige Schlager, Chansons und Filmmusiken bereicherten von den 1950ern bis in die 80er Jahre die Musik in der DDR.
    Michael Stolle, langjähriger Kapellmeister an den Theatern in Gera und Halle (Saale), schließt mit dieser Biographie eine Lücke und erschließt neue Dokumente aus dem Nachlass des Komponisten. 90 Abbildungen und ebenso viele Notenbeispiele machen die Darstellung lebendig.
  • Friedensbeginn?. Bayern 1918-1923

    25,00 €

    Mit dem Waffenstillstand vom 11. November 1918 begann in Deutschland eine Zeit der Wirren, in der es um die zukünftige politische Ordnung ging. Bayern wurde Republik, dann Räterepublik und 1920 schließlich "Ordnungszelle", in der die extreme völkische Rechte ein sicheres Asyl fand. Diese Entwicklung kulminierte am 9. November 1923 im ersten, damals gescheiterten Versuch Adolf Hitlers, die Macht in Deutschland zu ergreifen. 1918-1923 war Bayern ohne Frage ein Brennpunkt der deutschen Geschichte.
    Der Katalog zur Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum dokumentiert mit einer Fülle von Objekten, Fotografien und Zeugnissen diese Zeit und die Geschichte der Gewalt in den Jahren nach dem Krieg. Dahinter steht die brennende Frage, wie nach dem verlorenen Krieg ein wirklicher Frieden nac...
  • Der Kampf um die Seelower Höhen

    26,50 €

    Bei diesem Werk stützt sich der Autor auf umfangreiches, dem Leser bisher nicht zugängliches Material zu den vier Tage und Nächte dauernden schweren und verlustreichen Abwehrkämpfen im Bereich der Seelower Höhen bis hinein in die Märkische Schweiz.
    Mit der Anwendung des Großkampfverfahrens und der konsequenten Ausnutzung des Geländes war es den zahlenmäßig weit unterlegenen deutschen Verbänden gelungen, das Angriffstempo der sowjetischen Truppen wesentlich zu verlangsamen, die beiden Gardepanzerarmeen daran zu hindern, sich von der Infanterie zu lösen und schnell nach Berlin vorzustoßen.
    Einen besonderen Platz nimmt die dem allgemeinen Angriff vorausgegangene gewaltsame Aufklärung der sowjetischen Truppen ein, womit die Schlacht um die Höhen bereits ihren Anfang nahm.
  • Der Kampf um Geilenkirchen und Umgebung

    24,80 €

    Der anglo-amerikanische Kampf im November 1944 um die Geilenkirchener Landzunge war Infanterie-Krieg der schlimmsten Art. Er wird von Ken Ford in dieser neuen Ausgabe seiner klassischen Studien in lebendigen Details beschrieben.
    Der von der Normandie ausgehende Vormarsch der Alliierten (Juni 1944) wird durch den Wintereinbruch an der Schwelle zu Deutschland gestoppt. Das Buch stellt die Uhren zurück auf die Tage des Zweiten Weltkrieges im November 1944: Die Alliierten haben den Westwall erreicht und werden gezwungen, aus der Hölle ihrer Schützengräben die deutschen Befestigungen anzugreifen.
    Die Schlacht um Geilenkirchen war für die Briten der erste Kampf, den sie seit Minden (Ostwestfalen) im Jahr 1759 auf deutschem Boden auszutragen hatten. Für sie war er nur ein Kampf mehr...
  • Die Blockparteien im SED-System der letzten DDR-Jahre

    72,00 €

    Die vier kleinen Blockparteien CDU(D), LDP(D), NDPD und DBD wurden zumeist einseitig interpretiert und häufig missverstanden. Für politisch engagierte Mitglieder waren sie weitaus mehr als die vielgescholtenen "Blockflöten" - nämlich der größtmögliche legale Kontrapunkt zur SED und damit ein vermeintliches Mittel, um sich für eine demokratische DDR einzusetzen. Am Beispiel des Bezirks Rostock zeigt Luise Güth nach intensiver Quellenrecherche, wie innerhalb dieser Blockparteien die Hoffnung auf Reformen nach Gorbatschowschem Vorbild ab Mitte der 80er Jahre aufkam, für welche materiellen und ideellen Veränderungen sich die Mitglieder einsetzten und an welche Grenzen sie mit ihrem Engagement gestoßen sind. Dabei gab es erhebliche Spielräume für Mitglieder und Parteifunktionäre, auch v...
  • Anatolian Metal VIII

    39,80 €

    Mit vorliegendem Buch endet die Reihe "Anatolian Metal". In ihr vereinigen sich Beiträge der gleichnamigen Veranstaltungsreihe, die seit 1998 am Deutschen Bergbau-Museum Bochum stattfand. Der finale Band VIII befasst sich mit aktuellen Fragen zu frühen elitären Gesellschaften und ihren Netzwerken in Anatolien und dem Vorderen Orient. Die einführenden Artikel sind Halet Çambel gewidmet, die nicht nur Pionierin der türkischen Archäologie war, sondern zu den weltweit führenden Persönlichkeiten der vorgeschichtlichen Archäologie gehörte und im Juni 2016 100 Jahre alt geworden wäre. In den folgenden Beiträgen werden elitäre Gesellschaften vom Neolithikum bis zur Bronzezeit siedlungsarchäologisch beleuchtet. Ergänzend dazu richten die Autoren ausgehend von den prominenten Nekropolen in A...
  • Die Novemberrevolution 1918

    39,80 €

    Nachdem sich die Matrosen der in Wilhelmshaven liegenden Hochseeflotte aufgrund der Tatsache, dass der Krieg für das Deutsche Kaiserreiche verloren war, geweigert hatten, mit den Marineschiffen zu einer letzten Feindfahrt auszulaufen, bildete sich Anfang November 1918 auch in Emden ein Soldatenrat, dessen Mitglieder sich schon bald mit den Vertretern der Arbeiterschaft, die sich ebenfalls in einem Arbeiterrat organisierten, vereinten, um in Emden für geordnete Verhältnisse zu sorgen.

    Der Weg aus dem Kaiserreich in die demokratisch legitimierte Weimarer Republik, der nun eingeschlagen wurde, war nicht immer gradlinig und eben.
  • Über Leben in Demmin

    16,90 €

    Im Frühjahr 1945 wird Demmin, eine kleine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, zum Ort einer schrecklichen Tragödie: Während die Rote Armee heranrückt, nehmen sich hunderte Einwohner das Leben. Sie schneiden sich die Pulsadern auf, vergiften oder erschießen sich; Eltern töten erst ihre Kinder und dann sich selbst, ganze Familien gehen mit Steinen beschwert ins Wasser. Bis zum Ende der DDR wird über die konkreten Umstände des beispiellosen Massensuizids geschwiegen, die genauen Opferzahlen der kollektiven Hysterie sind bis heute nicht bekannt. Heute versuchen Neonazis die Leerstelle zu besetzen und für ihre Zwecke zu missbrauchen. An jedem 8. Mai, dem Tag des Endes des Zweiten Weltkriegs, vollzieht sich in Demmin ein gespenstisches Ritual: Neonazis marschieren schweigend durch die Straß...
  • Hamburg Historisch

    9,00 €

    Die Magazine vom Hamburger Abendblatt haben sich seit ihrer Erstauflage im Januar 2017 im Verlagsportfolio etabliert und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die neueste Ausgabe behandelt die lange und ereignisreiche Geschichte der Hansestadt.

    Vorwort von Lars Haider, Chefredakteur vom Hamburger Abendblatt
    Geschichte hilft uns, die Zukunft zu meistern

    Dieses Magazin ist wahrscheinlich das schönste, das wir jemals herausgebracht haben. Das liegt vor allem an den großartigen, fast ausschließlich schwarz-weißen Fotos aus Hamburgs bewegter und bewegender Geschichte. Aber auch an den vielen Geschichten, die es aus den vergangenen Jahrzehnten beziehungsweise Jahrhunderten zu erzählen gibt. War früher alles besser? Nein, natürlich nicht. Aber schlechter war es auch nicht u...
  • Pommern auf der Flucht 1945

    19,90 €

    Das lange erwartete Pommern-Buch von Heinz Schön über die Rettung über die Ostsee aus den Pommernhäfen Rügenwalde, Stolpmünde, Kolberg, Stettin, Swinemünde, Greifswald, Stralsund und Saßnitz.

    Elf Kapitel zu den wichtigsten Fluchtorten und Fluchthäfen Pommerns mit 56 bisher unveröffentlichten Zeitzeugen-Erinnerungen und mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos aus dem Pommern-Archiv Heinz Schön. Die Aufzeichnungen der Zeitzeugen stammen zum größten Teil aus den 1940er und den frühen 1950er Jahren. Sie sind von Heinz Schön durch Rückfragen verifiziert und vertieft worden.

    Inhaltsverzeichnis:
    Vorwort
    So kam Pommern in mein Leben 9
    Bordkommando: Zahlmeister-Assistent 11
    Kriegsende 14
    Chro...
  • Rauchverbote

    14,00 €

    Das Tabakrauchen sorgt seit dem 16. Jahrhundert in Europa für Kontroversen, vergöttert und verteufelt. Waren in der Vergangenheit politische Motive ausschlaggebend, den blauen Dunst zu verbieten, so sind es heute gesundheitliche. Das Rauchen hat in vielen Teilen der westlichen Welt die gesellschaftliche Akzeptanz verloren, die der Alkohol, trotz bekannter Schädlichkeit, noch immer hat.

    Dieser Band verfolgt die turbulente Geschichte der Rauchverbote.
  • Geschichte der Straßenbahn Augsburg

    28,00 €

    Augsburg überraschte die Fachwelt mit der Konstruktion eines fünfachsigen Gelenktriebwagens. Die Wahl fiel auf diese Bauart, da man einerseits den Personalwirkungs-grad gegenüber den Großraumzügen (siehe Tw-Reihe 511-521, Bw-Reihe 263-273) verbessern wollte, andererseits auf vorgegebene Werkstatt- und Streckenabmessungen Rücksicht nehmen musste. Der Vorderwagen entspricht einem dreiachsigen Tw mit abgetrennter Hinterplattform, auf den ein Nachläufer mit Laufdrehgestell von 1,8 Meter Radstand aufgesattelt wurde. Das Platzangebot verringerte sich gegenüber dem Dreiachserzug von 206 auf 187 Plätze. Augsburg überraschte die Fachwelt mit der Konstruktion eines fünfachsigen Gelenktriebwagens. Die Wahl fiel auf diese Bauart, da man einerseits den Personalwirkungs-grad gegenüber den Großra...
  • Der Arbeiter als Zukunftsträger der Nation

    55,00 €

    In der Zwischenkriegszeit reformierten autoritäre Regime in Europa ihre Wirtschafts- und Arbeitsordnung. Der italienische Faschismus (1922-1945) nahm mit seinem System des Corporativismo eine Vorreiterrolle ein und diente vielen anderen Staaten als Vorbild. Als sich das korporativistische Modell in den 1930er und -40er Jahren auch in Lateinamerika verbreitete, orientierte sich der argentinische Präsident Juan Domingo Perón (1946-1955) maßgeblich am italienischen Präzedenzfall. In der staatlichen Bildpropaganda beider Länder spielte das wirtschaftliche Reformprogramm eine herausragende Rolle. Katharina Schembs vergleicht die identitätsstiftende Rolle dieser bislang kaum untersuchten Bildpropaganda, die um das Thema der Arbeit und die Figur des Arbeiters kreiste. Damit li...

  • Zwischen Front und Heimat

    24,90 €

    Es heißt ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das gilt insbesondere für Privataufnahmen aus bewegten Zeiten, besonders im Krieg, in dem das öffentliche Bild der Dinge von Zensur, Propaganda und Inszenierungen gelenkt wird. Die ganz persönliche Sicht der Augenzeugen gerät dabei oft ins Hintertreffen oder mit der Zeit in Vergessenheit - sofern sie nicht für die Nachwelt festgehalten wurde. Im Zweiten Weltkrieg zogen die Soldaten der Wehrmacht oft mit günstigen AGFA-Kleinbildkameras ins Feld, mit denen sie ihren Alltag dokumentieren konnten.

    "Zwischen Front und Heimat" soll diese ungefilterten Momentaufnahmen aus dem Soldatenleben dokumentieren. Im Fokus der Betrachtung und der Kameras steht dabei die Eisenbahn als unentbehrliches Transportmittel des Zweiten Weltkrieges. Der A...
  • Der Rhein / Le Rhin

    49,00 €

    Der Rhein ist vieles: Eine Wasserstraße, die seit der Antike eine wichtige Rolle für die europäische Transport-Infrastruktur spielte, eine Grenze, an der verschiedene politische Räume aufeinanderstießen, ein Kulturraum, der sich wiederum von anderen Kulturräumen in Europa und der Welt unterscheidet. Die europäische Rhein-Historiographie war im 19. und frühen 20. Jahrhundert stark von einem nationalen Blickwinkel geprägt. Lucien Febvre leitete in der Mitte der 1930er Jahre einen Paradigmenwechsel ein und veränderte die Wahrnehmung von einem "Deutschen Strom" oder einer französischen "Frontière Naturelle" hin zu einem "Europäischen Fluss". Auch die Verknüpfung mit dem Begriff "Europa" ist jedoch nicht unproblematisch. In ihren Beiträgen untersuchen die Autorinnen und Autoren daher...

  • Eberhard Windeck und sein "Buch von Kaiser Sigmund"

    62,00 €

    Das "Buch von Kaiser Sigmund" des Eberhard Windeck, eines Mainzer Zeitgenossen Johannes Gutenbergs, ist das einzige Beispiel einer deutschen Königschronik des 15. Jahrhunderts. Die Lebensumstände des um 1440 verstorbenen Windeck lassen Rückschlüsse auf die Hintergründe der Entstehung seines außergewöhnlichen Werkes zu: Noch Jahre nach seinen Aufenthalten am Hof Sigmunds versuchte er, aus seiner früheren Tätigkeit Prestige im Kampf um seine Etablierung in der Gesellschaft seiner Heimatstadt zu ziehen. Die Chronik kann in diesem Zusammenhang als ein Vermächtnis des Autors für seine Erben gedeutet werden. Zugleich weist das Werk aber über Windeck und seine Heimatstadt hinaus. So identifizierten sich in den 1440er Jahren Käufer vom Oberrhein über Nürnberg bis nach Eger mit Windecks ...

  • Zen in der Kunst heil zu werden

    16,50 €

    Das Buch erzählt von einer Suche, die mit intensiven Erfahrungen einhergeht. Der Autor schildert seine eigenen Erlebnisse mit den bedeutenden spirituellen Techniken, die ihm auf seinem Weg begegnen. Er nimmt den Leser mit auf seine Reise ins Innere seiner eigenen und der menschlichen Seele. Dabei legt er Wert darauf, den Leser zu erreichen indem er Gemeinsamkeiten sucht. Die Kindheit geprägt durch den autoritären Stil ist seine erste Station und über den katholischen Glauben findet er zur Spiritualität. Dabei gelingt ihm, den Begegnungen mit anderen Menschen einerseits und den Erfahrungen mit sich selbst auf der anderen Seite eine große Bedeutung einzuräumen. Schließlich geht es um Heilung. Der Autor findet einen Weg (wieder) heil zu werden und sich als ganz und vollständig zu erfa...
  • Armut in Aachen als kommunalpolitisches Problem

    29,80 €

    Armut in Aachen ist nicht eine Erscheinung der im 19. Jahrhundert verstärkt einsetzenden Industrialisierung. Als protoindustrielles Zentrum der Tuchherstellung mit einer überwiegend im Verlagswesen und in Manufakturen arbeitenden Bevölkerung wies die Stadt schon in der reichsstädtischen Zeit alle mit der Industrialisierung einhergehenden sozialen Merkmale auf wie beispielsweise lange Arbeitszeiten bei niedrigen Löhnen, fehlender Arbeitsschutz, keine soziale Absicherung sowie Wohnungsnot und Wohnungselend. Charakteristisches Kennzeichen der trotz Lohnarbeit am Rande des Existenzminimuns lebenden, im zeitgenössischen Sprachgebrauch als arbeitende, niedere beziehungsweise minderbemittelte Volksklassen bezeichneten unterbürgerlichen Schichten, der Fabrikarbeiter ebenso angehörten wie H...
  • Bücher für den Widerstand

    68,00 €

    Heimlich produzierte Zeitungen, Zeitschriften und Flugblätter haben als Mittel zur Verbreitung von oppositionellem Gedankengut eine lange Tradition. In den von 1940 bis 1945 besetzten Niederlanden wurden neben diesen Medien vielfach auch Bücher instrumentalisiert, um den Widerstand gegen die nationalsozialistische Fremdherrschaft zu schüren: Mehr als 1000 literarische Veröffentlichungen brachten niederländische Verleger unter Umgehung von Zensurmaßnahmen in Umlauf, darunter eine große Anzahl an hochwertig gestalteten Büchern, mitunter sogar Drucke künstlerischen und bibliophilen Charakters.
    Carina Schmidt analysiert in ihrer Untersuchung systematisch den Einfluss der Untergrundliteratur auf die Formierung des niederländischen Widerstandes am Beispiel der produktivsten Untergrund...
  • Tibet-Teppiche aus Kathmandu, Pokhara und Chialsa

    29,90 €

    Bis Mitte der 1990er Jahre erlebte Nepals Teppichindustrie eine nie dagewesene Blütezeit mit von Hand geknüpften Teppichen als wichtigem Exportgut. Warum aber war es ausgerechnet der Tibet-Teppich, der den Ausschlag zu dieser Entwicklung gab?
    Der Zürcher Ethnologe Christoph Müller verfolgt in seiner Monographie die Entwicklung der Teppichproduktionszentren von Kathmandu, Pokhara und Chialsa. Dort gelang es der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit in den 1960er Jahren mit dem Programm SATA Handicraft Centers, den seit 1959 ankommenden tibetischen Flüchtlingen ein wirtschaftliches Auskommen zu bieten. Mittels auf den Export ausgerichteter Maßnahmen legte man auch die Grundlagen für den Aufschwung der Teppichindustrie Nepals. Auf diese Weise entstand ein bedeutender Paradig...
  • Les Recommandations aux prêtres dans les temples ptolémaïques et romains

    128,00 €

    The texts traditionally called "Recommendations to priests" are hieroglyphic inscriptions engraved between the middle of the 2nd BC and the 1st AD in the service side doors of some temples of the Ptolemaic and Roman periods (Edfu, Dendera, Kom Ombo and Philae). These texts are very original in that they exhort the priests who enter the temple to adopt an exemplary conduct with stated rules. They have been known since the 19th century, but no comprehensive study has so far been devoted to them.
    This book fills that gap. First of all, it constitutes the first complete edition of this corpus: on the basis of a new establishment of the text and a systematic comparison with contemporary and earlier private priestly inscriptions, the corpus is fully translated and commented. It also ...
  • Interpretationes Iuris Antiqui

    98,00 €

    Die Exegese ist die Königin der Wissenschaftsmethoden. Sie vereint in sich Erkenntnis, Erklärung und Anwendung in einer immer tiefer greifenden Konzentrierung, die am Ende zum Verständnis führt. Traditionell wird sie verbunden mit dem Lesen von juristischen und theologischen Texten und hat hierin eine lange Tradition.
    Ein Großmeister der juristischen Exegese ist Shigeo Nishimura. Er hat unzählige römischrechtliche Texte scharfsinnig bearbeitet und seine Ergebnisse anderen Wissenschaftlern, in Japan und Europa, zugänglich gemacht. Zum Dank bieten ihm nun eine Reihe europäischer Wissenschaftler eine Sammlung von Exegesen dar, die schwierige Texte aus dem klassischen
    römischen Recht behandeln. Auf diese Weise entstehen neue Einblicke in bekannte und weniger bekannte Stellen.
    ...
  • Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg

    40,00 €

    Dies ist die erste wissenschaftliche Darstellung der Geschichte des Osmanischen Reiches im Ersten Weltkrieg in deutscher Sprache. Sie beschreibt die politischen und militärischen Ereignisse einschließlich des griechisch-türkischen Kriegs. Die Darstellung endet mit dem Frieden von Lausanne.

    Aus dem Inhalt:

    Das Osmanische Reich auf dem Weg in den Ersten Weltkrieg
    Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg Teil 1 - 1914-1915
    Die Behandlung der Christen
    Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg Teil 2 - 1916-1918
    Alliierte Teilungspläne
    Von Moudros nach Sèvres
    Von Sèvres nach Lausanne 1923
  • Des Kaisers Piraten in der Südsee und im Südatlantik

    34,80 €

    Die Kampfhandlungen im Pazifik während des Ersten Weltkrieges sind in der Forschung lange vernachlässigt worden. Die Kaperfahrten der deutschen Hilfskreuzer im Pazifik werden bis heute negiert oder durch die idealisierende Darstellung eines Grafen Luckner und seines Hilfskreuzers "Seeadler" überdeckt. Bewusst setzt sich daher die vorliegende Publikation von dieser Art von Geschichtsschreibung ab und sieht auch weniger erfolgreiche deutsche Hilfskreuzer in den Jahren 1914 bis 1915 vor.
    Im Jahr 1914 wurden neben dem deutschen Ostasiengeschwader auch Hilfskreuzer und Hilfsschiffe der Reichsmarine im Pazifik eingesetzt: die Hilfskreuzer "Cormoran" und "Prinz Eitel Friedrich", das Kanonenboot "Geier" und das Vermessungsschiff "Planet" stehen hier im Zentrum des Interesses, von den K...
  • Ritualbeschreibungen und Gebete III

    54,00 €

    Rituale und Gebete dienten im Alten Orient als Mittel zur Abwehr von Unheil verschiedener Art. Mit ihrer Hilfe sollte ein gutes Einvernehmen mit den Göttern hergestellt werden, von denen man Glück, Gesundheit und Schutz vor dem Zugriff unheilvoller Mächte erhoffte. Der Band stellt 65 babylonisch-assyrische Keilschrifttexte mit Beschreibungen solcher Rituale und Gebeten vor: Darunter finden sich Beschreibungen von Therapien, welche die Heilung von Augen- und Ohrenleiden sowie anderen Gebrechen in Aussicht stellen, Anweisungen für Liebeszauber, Verfahren zur Abwehr von drohendem Unheil und Schadenzauber, Regeln für einen Besucher des Palastes, um mit Amuletten und Zaubersprüchen den Erfolg seiner Anliegen zu befördern, Handlungsanleitungen für Riten, die dafür sorgen sollten, dass si...
  • Bayuda Studies

    98,00 €

    The Bayuda is the vast arid region south of the large S-bend of the Nile in Sudan. Although being a desert, several valleys - the largest amongst them the Wadi Abu Dom and the Wadi Muqqadam - collect the seasonal rainfall and enable limited habitation. Human occupation of the Bayuda began in the Palaeolithic and continues until today. However, it is still quite sparse due to the unfavourable environmental conditions. Nevertheless, this region and its archaeological evidence need to be studied for reconstructing life in the past and incorporated into the interpretive framework of the cultural history of the Sudan.
    The first "Archaeological Bayuda Conference" was held from 10 to 12 September 2015 at Münster University, Germany. The proceedings of this event present the current sta...
  • Der umkämpfte Krieg

    22,90 €

    »Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig war ein mutiger und historisch beispielloser Versuch, die Geschichte dieses Krieges tatsächlich aus globaler Perspektive darzustellen und die polnische Perspektive damit zu verbinden. Dieses Museum wurde von den polnischen Konservativen in seiner ursprünglichen Form zerstört, da es im Widerspruch zu ihrer nationalistischen Geschichtsdeutung steht. Pawel Machcewicz, Direktor und intellektueller Kopf dieses Unternehmens, wurde auf Weisung der polnischen Regierung entlassen. Er zeigt in sei­nem Buch eindrücklich, wie schwierig es ist, eine gemeinsame Sprache zu finden, um den Zweiten Weltkrieg zu beschreiben, und welchen Widerständen er sich gegenüber sah. Dieses Buch deckt die Gräben auf, die nicht nur in Polen zwischen nationaler und univ...
  • Die NS-Reichserntedankfeste auf dem Bückeberg 1933 - 1937

    19,80 €

    Dieses Buch von Bernhard Gelderblom bietet eine kompakte Einführung in das Thema "Reichserntedankfeste". Diese Massenveranstaltungen mit mehreren hunderttausend Teilnehmern wurden von 1933 bis 1937 auf dem Bückeberg bei Hameln vom NS-Regime inszeniert.

    Das Buch enthält etwa 200 Abbildungen, viele davon bislang unveröffentlicht. Eine nicht geringe Zahl der Fotos entstand zu Propagandazwecken. Die "Reichserntedankfeste" waren Medienereignisse: Hitlers Rede wurde live auf alle "Volksempfänger" des Deutschen Reiches übertragen. Bedeutsamer war die Rolle von Fotografie und Film: Die gewaltsame Ästhetik der Menschenmassen, Fahnenwälder und marschierenden Kolonnen wurde vom NS-Regime bewusst für die mediale Nutzung inszeniert. .
    Der eigentliche Anlass der Ereignisse, der Ernteda...
  • Gärten im Weserbergland

    19,80 €

    Eine Vielzahl von Schlossgärten, Kurparks, Klostergärten, Stadtparks, Gutsgärten, Wallpromenaden und Pfarrgärten, deren Entstehungszeit vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit reicht, sind im Weserbergland zwischen Steinhuder Meer und Reinhardswald zu entdecken.
    Neben einigen herausragenden und historisch bedeutungsvollen Kuranlagen und Landschaftsparks werden in diesem Buch auch
    einige eher unscheinbare und teilweise verwilderte Gärten und Parks mit informativen Texten und schönen Fotografien vorgestellt.
    Im Vordergrund der Beschreibungen stehen die oft sehr wechselvollen Geschichten sowie die aktuellen Besonderheiten der mehr als 40 Anlagen. So beinhaltet dieses Buch - ganz nebenbei -eine kleine Geschichte der Gartenkunst abseits der großen Zentren.
    Die von Henning Dorm...